Rheinland-Pfalz

Papa-Tochter-Touren - Bollendorf mit der Grünen Hölle

Durch die Grüne Hölle

Mit Alia in Bollendorf Alia hat sich die Jugendherberge Bollendorf für den Papa-Tochter-Tag ausgesucht und hier haben wir auch eine spannende Tour gefunden – eine informative Audiotour durch die “Grüne Hölle”. So ging es nach der Ankunft in Bollendorf gleich in die Jugendherberge. Wir konnten dort zwar noch nicht einchecken, aber hier wurden die Audiogeräte für die Tour ausgegeben. An 10 Hörstationen erfährt man mehr über Felsen, Tiere, Kulturdenkmäler und Aussichtspunkte. Dabei lernen Sie auch die Bollendorfer kennen. Für Alia…

0
Read More
Felsenpfad Kastel

Traumschleife Felsenpfad Kastel

Kastel – Schöner geht es kaum Ich bin immer wieder überrascht, dass es doch viele Menschen gibt, die diesen Weg nicht kennen. Dabei ist er in vielerlei Hinsicht beeindruckend. Aber alles der Reihe nach. Mit der Lage von Kastel fängt es schon an. Nach allen Seiten fällt das Plateau von Kastel praktisch senkrecht ab, so dass es ganz natürlich und logisch war, dass Kastel schon in keltischer Zeit eine wichtige Fliehburg war und später ein römisches Oppidum. Gerne besuche ich…

0
Read More
"Hexenwanderung" durch Irsch

Hexenwanderung durch Irsch

Aus den Flurnamen lässt sich eine Wanderung rekonstuieren, die den Leidensweg von verurteilten “Hexen” entspricht. Wenn man die Flurnamen im Katasterauszug von Irsch untersucht, fallen am westlichen Ortsrand die Namen “In der Acht”, “Höllenpädchen”, “Feuerstatt”, “Am Kreuzberg” und “Scheiterwald” auf. Verblüffend ist dabei, dass man durch den Weg “In der Acht” zum “Höllenpädchen” gelangt und dieses unmittelbar auf die Anhöhe zur “Feuerstatt” führt. Die dahinterliegende ackerbaulich genutzte kahle Hochfläche heißt “Scheiterwald”. Die Dichte dieser Flurnamen drängen den Verdacht auf, dass…

0
Read More
Unterweg mit Freunden (Raunheim)

Unterwegs mit Freunden

Von Mainz nach Raunheim In den Sommerferien starteten wir mit unserer 3. Tour. Am 31. Juli 2015 ging es in Mainz los. Miao und Alia sind gemeinsam mit uns nach Mainz gefahren und dort haben wir uns mit Schwebachs getroffen. Heiner und Monika Schwebach sind Meister im „Über-den-eigenen-Schatten-springen“. Wir sind schon lange befreundet und haben schon viele Sachen gemeinsam gemacht. Immer ist 100% Verlass auf die beiden. Für Heiner uns Monika war es undenkbar z. B. nach China zu reisen.…

0
Read More
Von Wackernheim nach Mainz

Regen, Regen – regen wir uns nicht auf

von Wackernheim nach Mainz Jetzt hatten wir eigentlich keine große Strecke mehr vor uns. Bis Mainz waren es nur noch rund 15 km. Auch an diesem Tag hatten wir zu Beginn viel Regen. Ein Teil des Weges führt entlang der A60 und die Autofahrer hatten sicherlich gedacht, dass das Spinner sein müssen, die bei dem Wetter wandern gehen. Dabei war es noch wirklich OK, denn es gab keinen starken Wind. Es ging nun für längere Zeit durch den Lenneberg Wald.…

0
Read More
bei Ingelheim

April, April – Von Bingen nach Wackernheim

Von Bingen nach Wackernheim Um es gleich zu sagen, das Wetter an diesem Tag war nur geringfügig besser, aber die Wanderlust war bei uns beiden trotzdem da. Wir haben uns in Bingen nichts mehr angeschaut. Den “Binger Mäuseturm” haben wir nur aus der Ferne betrachtet. Unsere Route führte uns aber direkt über ein anderes Wahrzeichen der Stadt: die Burg Klopp. Unser Weg führte uns an diesem Tag weitgehend entlang des Rheinhöhenweges. Auf der anderen Seite lag Hessen und für Fabio…

0
Read More
Bei Bad Kreuznach

Wasserschlacht von Bad Kreuznach nach Bingen

Von Bad Kreuznach nach Bingen Am nächsten Tag war der Wind nicht mehr ganz so stark. Unser Ziel war die Jugendherberge Bingen. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt noch nicht gewusst, dass die Jugendherbergen einige interessante Serviceleistungen anbieten. So kann man gegen eine kleine Gebühr sein Gepäck von einer Jugendherberge zur nächsten fahren lassen. Eventuell werden wir das bei einer kommenden Etappe dann mal nutzen können. Von der Jugendherberge ging es bergab in die Stadt. Auf der Straße lagen viele kleine,…

0
Read More
Odernheim

Wandern im Lee (30. März 2015)

Von Staudernheim nach Bad Kreuznach Nachdem der gestrige Tag hauptsächlich eine lockere Fahrt auf einer Draisine war, sollte die Strecke von Staudernheim nach Bad Kreuznach recht anspruchsvoll werden, denn zwischendrin gab es auch einige steilere Streckenabschnitte. Bei unserer ersten Etappe hatte ich ja noch das Problem, dass der Akku des Smartphones für den Tag nicht ausreichend war. Diesmal hatte ich aber zusätzlich noch ein Powerbank dabei, damit uns zumindest hier nicht die Energie ausgeht. Die Wettervorhersage war leider alles andere…

0
Read More

„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“

(Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749 – 1832)

Unsere aktuelle Position