Von Illingen nach Stettin

Steinau an der Straße

Länger als gedacht …

Auf Abwegen nach Steinau an der Straße Bad Soden-Salmünster – Steinau an der Straße Die letzte Etappe einer Wandertour ist natürlich immer etwas kürzer, weil ja noch die Rückreise folgt. Inzwischen können wir ja auch sagen, dass wir ein gutes Stück von unserem Haus entfernt sind. Die letzte Strecke war bis Steinau an der Straße geplant. Am Morgen gab es eine kleine Überraschung. Fabio hatte eine Entzündung im Mund und die hat ihn so sehr geplagt, dass er nicht mit…

0
Read More
Röhn

ein richtig schöner Wandertag

Linsengericht – Bad Soden-Salmünster In der Jugendherberge nahmen wir uns etwas Zeit für das Frühstück, denn am Vortag wäre Fabio mit Frühstück sicherlich leichter gelaufen. Nach dem es am Vortag noch unglaublich schwül war, hatten wir heute am Morgen grandioses Wanderwetter. Unser Weg führte zunächst an einem Wildgehege vorbei und dann über offene Landschaften und den Ort Eidengesäß. Manchmal frage ich mich wirklich, wie so ein Ort zu seinem Namen kommt. Nun ging es weiter bergauf durch den Wald. Das…

0
Read More
Lebenswanderung

Ich glaub’, ich bin im Wald

Hanau – Linsengericht An diesem Tag starteten wir besonders früh, denn wir wollten vor der vorhergesagten großen Hitze und den angekündigten Gewittern möglichst weit kommen. Ich sagte, zu Fabio, dass wir dann irgendwo unterwegs Frühstücken könnten. Um es gleich zu sagen: Dieser Plan war Mist. Schon kurz hinter unserer Unterkunft begann der Wald und durch den ging es nun lange – sehr, sehr lange … Kein Haus war weit und breit und die Wasserflaschen, die wir in Hanau aufgefüllt hatten,…

0
Read More
bei Frankfurt

Pack’ die Badehose ein … mindestens beim nächsten mal

Von Frankfurt nach Hanau Nun waren wir bei unserer Wanderung wieder alleine. Die anstrengendsten Strecken lagen noch vor uns, denn nun wurde es richtig heiß. Nach einem guten Frühstück in der Jugendherberge ging es also am Ufer des Mains weiter. Hier kamen wir sehr gut voran und das Wanderwetter war noch ideal. Die Strecke entlang des Mains ist gut zu gehen und auch abwechlungsreich, da es eine Parklandschaft ist und es einige Kunstwerke gibt. So auch das “Ich Denkmal” von…

0
Read More
Kelsterbach

Nichts für schwache Füße

Von Raunheim nach Frankfurt An diesem Morgen ging es dann mit Bilgin weiter. Zuerst hatten wir alle (Heiner, Monika, Bilgin, Fabio und ich) ein Frühstück in einer Bäckerei und dann ging es los. Am Morgen war es noch ganz angenehm von den Temperaturen her. Bis Kelsterbach ging unser Weg immer am Main entlang. Teilweise war der Flughafen recht nahe und man konnte die Fluggesellschaften erkennen. Hinter Kelsterbach ging es dann durch ein Waldgebiet Richtung Schwanheim. Inzwischen sind wir rund 13…

0
Read More
Unterweg mit Freunden (Raunheim)

Unterwegs mit Freunden

Von Mainz nach Raunheim In den Sommerferien starteten wir mit unserer 3. Tour. Am 31. Juli 2015 ging es in Mainz los. Miao und Alia sind gemeinsam mit uns nach Mainz gefahren und dort haben wir uns mit Schwebachs getroffen. Heiner und Monika Schwebach sind Meister im „Über-den-eigenen-Schatten-springen“. Wir sind schon lange befreundet und haben schon viele Sachen gemeinsam gemacht. Immer ist 100% Verlass auf die beiden. Für Heiner uns Monika war es undenkbar z. B. nach China zu reisen.…

0
Read More
Von Wackernheim nach Mainz

Regen, Regen – regen wir uns nicht auf

von Wackernheim nach Mainz Jetzt hatten wir eigentlich keine große Strecke mehr vor uns. Bis Mainz waren es nur noch rund 15 km. Auch an diesem Tag hatten wir zu Beginn viel Regen. Ein Teil des Weges führt entlang der A60 und die Autofahrer hatten sicherlich gedacht, dass das Spinner sein müssen, die bei dem Wetter wandern gehen. Dabei war es noch wirklich OK, denn es gab keinen starken Wind. Es ging nun für längere Zeit durch den Lenneberg Wald.…

0
Read More
bei Ingelheim

April, April – Von Bingen nach Wackernheim

Von Bingen nach Wackernheim Um es gleich zu sagen, das Wetter an diesem Tag war nur geringfügig besser, aber die Wanderlust war bei uns beiden trotzdem da. Wir haben uns in Bingen nichts mehr angeschaut. Den “Binger Mäuseturm” haben wir nur aus der Ferne betrachtet. Unsere Route führte uns aber direkt über ein anderes Wahrzeichen der Stadt: die Burg Klopp. Unser Weg führte uns an diesem Tag weitgehend entlang des Rheinhöhenweges. Auf der anderen Seite lag Hessen und für Fabio…

0
Read More

„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“

(Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749 – 1832)

Unsere aktuelle Position